Hintergrundbild
Altstadt & Tourismus
Festung Hohensalzburg

Festung, Nachtführung

Bild vergrößernFestung abends im Nebel; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Festung abends im Nebel; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Bild vergrößernBurghofNacht; Quelle: Festung Hohensalzburg

BurghofNacht; Quelle: Festung Hohensalzburg

Bild vergrößernNACHTFÜHRUNG; Quelle: Festung Hohensalzburg

NACHTFÜHRUNG; Quelle: Festung Hohensalzburg

Lernen Sie Salzburgs Wahrzeichen in der Nacht kennen
Freitag 2. Mai, 19 Uhr 30 
Freitag 6. Juni, 20 Uhr
Stimmungsvolle Nachtführung auf und in der Festung Hohensalzburg 
Dauer der Führungen ca. 60 Minuten
Treffpunkt: Infopoint (Eingang für den Innenbereich)
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich
Achtung: Jeder Besucher sollte unbedingt eine Taschenlampe mitbringen! Die Führungen finden bei jedem Wetter statt!

Veranstaltungskalender

Die Route beginnt im Salzmagazin, wo ein kurzer Einblick in die Entstehungsgeschichte der Festung vermittelt wird. Von der Bildergalerie geht es weiter, vorbei an der Folterkammer, auf die 100 m über der Stadt liegende Aussichtsplattform des Reckturms.

Ein Teil des 500 m langen Wehrganges führt nun die Gruppe bis zum Salzburger Stier. Weiter geht’s bei der Georgskapelle und der alten Pfisterei auf die Kuenburgbastei. Beeindruckende Licht- und Schattenspiele, ein faszinierender Ausblick über die Stadt und spannende geschichtliche Hindergründe über die Entstehung der Wehranlage lassen diesen Abend für jeden Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Festung Hohensalzburg 

Noch Fragen?

Stand: 1.4.2014, Richilde Haybäck