Hintergrundbild
Kultur
 
Kulturportal der Stadt Salzburg

SommerSZENE Salzburg, 20.6.-1.7.

Bild vergrößernSommerSZENE 17_Clean City; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Christina-Georgiadou

SommerSZENE 17_Clean City; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Christina-Georgiadou

Auch in diesem Jahr widmet sich die SommerSZENE Salzburg vom 20. Juni bis 1. Juli einer breiten Darstellung der performativen Künste. Internationale und österreichische ChoreographInnen, TheatermacherInnen und Musikerinnen zeigen spannende zeitgenössische darstellende Kunst. Unter anderem sind fünf Österreich-Premieren und drei für das Festival konzipierte Uraufführungen zu sehen. Viele Stücke widmen sich neuen Aspekten zu gesellschaftspolitischen Themen und sozialen Prozessen und beschäftigen sich mit aktuellen Phänomenen und Fragestellungen unserer Zeit. 

Eröffnet wird der Performance-Reigen am 20. Juni mit der Österreich-Premiere des Stücks der franko-kanadischen Tanz-Ikone Louise Lecavalier Battleground. Eine weiter Österreich-Premiere  bieten die griechischen Regisseure Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris. Sie stellen in Clean City die Frage, wer Europa eigentlich saubermacht.

Weitere Infos sowie Tickets   
Stand: 26.5.2017, Barbara Köstler-Schruf