Hintergrundbild
Natur & Umwelt
Naturdenkmäler in der Stadt

Naturdenkmäler in der Stadt

Bild vergrößernPappel am Josef-Mayburger-Kai; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, Dr. R. Medicus

Pappel am Josef-Mayburger-Kai; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, Dr. R. Medicus

Bild vergrößernKulturlandtypen; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, Dr. R. Medicus

Kulturlandtypen; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, Dr. R. Medicus

Die Naturdenkmäler in der Stadt sind alte eindrucksvolle Bäume. Sie bereichern durch ihr imposantes Erscheinungsbild den urbanen Raum.
Liste mit Beschreibung von den aktuellen Naturdenkmälern im Stadtgebiet Salzburg, Stand 4 2014 

Unter 11 Oberdossen-Linde, war geschützt von 1969 bis 6 2014
Wegen mangelnder Standsicherheit musste der Schutz aufgelassen werden.

Unter 22:
Pappel am Josef Mayburger Kai, geschützt seit 1979
Die Schwarzpappel mit ihrem gewaltigen Stammumfang von 6 m und ihrer beeindruckenden Größe der Krone ist eine heute im Land Salzburg gefährdete Baumart.

Unter 40 findet sich beispielsweise der Tümpel beim Krautwächterhaus - ein Naturdenkmal in der Stadt Salzburg, das seit 2012 geschützt ist. Er ist ein ephemerer (also zeitweise vorhandene) Tümpel und ein kulturell alter Lebensraum für zahlreiche Arten von Wimpertierchen (Ciliaten). Der Tümpel, der nur in und nach längeren Feuchtwetterperioden sichtbar wird, ist für die Wissenschaft mitteleuropaweit einmalig.

Noch Fragen?

  • Amt für Stadtplanung und Verkehr
    Adresse: Schwarzstraße 44, 5020 Salzburg
    E-Mail: stadtplanung@stadt-salzburg.at
    • Dr. Reinhard Medicus
      Sachverständiger für Naturschutz
      Tel: +43 (0)662 8072-3161
      Fax: +43 (0)662 8072-2081
    • Ing. MSc Achim Ehrenbrandtner
      Naturschutzgebiet Hammerauer Moor
      Tel: +43 (0)662 8072-3162
      Fax: +43 (0)662 8072-2081
Stand: 4.7.2014, Richilde Haybäck