Hintergrundbild
Stadtplanung
Welterbe

Weltkulturerbe Altstadt Salzburg

Bild vergrößernSchönbild Stadt Salzburg; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Schönbild Stadt Salzburg; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Bild vergrößernAltstadt Luftbild; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg

Altstadt Luftbild; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg

Bild vergrößernResidenzbrunnen; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Residenzbrunnen; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Der Altstadt von Salzburg wurde 1996 von der UNESCO die Auszeichnung 'Weltkulturerbe' verliehen.
Das in bemerkenswerter Weise gut erhaltene und von der Festung Hohensalzburg dominierte Ensemble besteht aus kirchlichen und weltlichen Bauten aus vielen Jahrhunderten.
Dieses Ensemble wurde in der damaligen Jurybegründung als entscheidendes Moment für die Aufnahme in die Liste der 1972 beschlossenen Konvention zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt genannt.   

Diesen Gegebenheiten entsprechend war es stets Ziel der politischen Verantwortungsträger, dieses einmalige kulturelle Erbe der Stadt zu erhalten.  Jährlich wird viel in die Erhaltung der städtischen Kulturgüter und Denkmäler investiert. Die Verleihung des Titels 'Weltkulturerbe' spricht nicht nur für die Schönheit der Kultur- und Naturlandschaft der Stadt, sondern ist auch ein Beweis für eine intensive Pflege der Altstadterhaltung in Salzburg.      

Seit 1967 regelt das Salzburger Altstadterhaltungsgesetz – das erste Gesetzeswerk dieser Art in Österreich – die Erhaltung und Pflege der historischen Altstadt von Salzburg und stellte sie aufgrund ihrer Einzigartigkeit unter Schutz.

Die Stadt Salzburg seit Juli 2014 dem internationalen Städtenetzwerk OWHC (Organisation of world heritage cities) beigetreten. 
   
Weitere Informationen:
Der Name Salzpurc - Salzburg

Das Stadtwappen

Stadtgeschichte auf einen Blick 

Noch Fragen?

Stand: 29.9.2014, Richilde Haybäck