Altstadt erleben

Stolpersteine gegen das Vergessen

Erinnern an die Vertreibung und Vernichtung
Stolperteinverlegung durch den deutschen Künstler Gunter Demnig

Stolpersteine, die in die Gehsteige der Stadt Salzburg eingelassen sind, erinnern an die Schicksale von Menschen in dieser Stadt, die als Opfer der Nazis zu Tode kamen.
Das Projekt will die Erinnerung an die Vertreibung und Vernichtung von Juden, von Roma und Sinti, von politisch Verfolgten, von Homosexuellen, von Zeugen Jehovas und von Euthanasieopfern im Nationalsozialismus lebendig erhalten. 
Die Erinnerung an das Schicksal dieser Menschen erfolgt durch 'Pflastersteine' aus Messing mit den wichtigsten Daten vor dem letzten selbst gewählten Wohnort.
Die Stadt Salzburg unterstützt das zivilgesellschaftliche Projekt von Gunter Demnig seit dem Beginn im Jahr 2007.