Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Getreidegasse 50

Im Stadtplan anzeigen
 
Altstadt & Tourismus
Getreidegasse

Armeleutebad, Getreidegasse 50

Getreidegasse 50
Das Haus wurde vom Stadtmagistrat 1329 bald nach Errichtung des Bürgerspitals erbaut und wurde von einer wohltätigen Stiftung finanziert. Hier konnten Arme dreimal jährlich ein Schwitzbad nehmen, zum Schröpfen oder Aderlassen benutzen und sich Bart und Haare schneiden lassen.
Dieses Bad wurde 1639 an den salzburger Bürger Christoph Tannenberger verkauft und war bis 1816 in Betrieb.

Noch lange danach hatte es aber den Namen Spitalsbadhaus. Wenige Tage vor Kriegsende wurde dieses Haus am 25. April 1945 gemeinsam mit dem Nebenhaus ein Opfer amerikanischer Fliegenbomben. Es wurde in ähnlicher Form aber wiederaufgebaut.
Dr. Reinhard Medicus

Noch Fragen?

Stand: 18.9.2014, Richilde Haybäck