Hintergrundbild
 
Altstadt & Tourismus
Mirabellgarten

Mirabellgarten und Schloss

Bild vergrößernMirabell Palace – a unique treasure; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J.Killer

Mirabell Palace – a unique treasure; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J.Killer

Bild vergrößernFrühling im Schloss Mirabell; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J.Killer

Frühling im Schloss Mirabell; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J.Killer

Bild vergrößernMirabellgarten mit Schloss im Hintergrund; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Mirabellgarten mit Schloss im Hintergrund; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Im Jahr 1606 hat Erzbischof Wolf Dietrich die Errichtung des Schlosses Altenau in Auftrag gegeben. Damals lag dieser Landsitz außerhalb der Stadtmauern im Ufergebiet der noch nicht regulierten Salzach. Die nachfolgenden Landesfürsten haben die Gartenanlage zu einem kunstvoll gestalteten Park und das Schloss zu einem Prachtbau erweitert. Das heutige Heckentheater wurde ab 1704 als Naturtheater errichtet und wird seither für künstlerische Aufführungen verschiedener Art genutzt.

Die berühmte Gartenanlage des Schlosses Mirabell  ist ein „echtes“ Gartendenkmal
Einer der ersten öffentlich zugänglichen Barockgärten mit einer Vielzahl künstlerisch hochwertiger Statuen, Brunnen und Figurengruppen ist vom Bundesdenkmalamt unter Denkmalschutz gestellt worden.

So bildet der Mirabellgarten nicht nur eine herrliche Möglichkeit zur Erholung inmitten der Stadt, sondern auch ein reichhaltiges Kulturprogramm, denn im angrenzenden Barockmuseum werden neben Sonderausstellungen ständig auch historische Ansichten dieses Gartens gezeigt. Im seinerzeitigen Vogelhaus veranstaltet die Stadt Kunstausstellungen.    

Schloss Mirabell
Die barocke Engelstiege von Raphael Donner und der weltbekannte Trauungs- und Konzertsaal im Schloss Mirabell  sind einen Besuch wert. Mit den Einrichtungen der Universität Mozarteum sowie dem Salzburger Marionettentheater und dem Landestheater schließt sich der Kreis von Kultureinrichtungen rund um den Mirabellgarten.

Auf den folgenden Seiten wird das Gartenparterre mit dem Pegasusbrunnen, die Orangerie, der Rosengarten, das Heckentheater, die Wasserbastei / Bastionsgarten, und der der Zwergelgarten von Dr. Medicus Reinhard beschrieben. 

Noch Fragen?

Stand: 13.8.2015, Richilde Haybäck