Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Stadtgeschichte
Veranstaltungen 2017

Antifaschismus-Mahnmal beim Hauptbahnhof Salzburg

Bild vergrößernAntifaschismus-Mahnmal; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Antifaschismus-Mahnmal; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Bild vergrößernAntifaschismus-Mahnmal; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Antifaschismus-Mahnmal; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Das Personenkomitee Stolpersteine Salzburg, die Israelitische Kultusgemeinde, der KZ-Verband Salzburg, die Sozialdemokratischen Freiheitskämpfer/innen und das Stadtarchiv Salzburg laden anlässlich des „Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust“ zu einer Gedenkveranstaltung ein: „Damit das Schweigen ein Ende hat“.
Petra Nagenkögel, Schriftstellerin und Leiterin des Literaturvereins „prolit“, thematisiert in ihrer Rede  die die Rolle der Sprache.

Jedes Jahr wird beim Antifaschismus Mahnmal des Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz gedacht.

Noch Fragen?

Stand: 12.4.2017, Hans-Peter Miller