Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Stadtgeschichte
0 Artikel im WarenkorbWarenkorb anzeigen
Publikation Bd. 32: Wege zum Bier - 600 Jahre Braukultur

Bd. 32: Wege zum Bier - 600 Jahre Braukultur

Mit Spaziergängen durch die Stadt Salzburg und Ausflügen in die Umgebung
Herausgeber: Stadtgemeinde Salzburg, Gerhard Ammerer und Harald Waitzbauer
240 Seiten mit 8 Plänen sowie 186 SW- und Farb-Abb., ISBN 978-3-900213-16-9, Preis: € 19,80

Telefon: +43 (0)662 8072-4701
 
Bild vergrößernim Müllnerbräu; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

im Müllnerbräu; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Die Akzeptanz des Biers als schäumendes Kulturgetränk ist in Salzburg besonders stark ausgeprägt. 21 Groß-, Mittel-, Klein- und Gasthausbrauereien sorgen derzeit für eine bunte Sortenvielfalt. Wie Salzburgs Braukultur entstand, welche Entwicklung sie nahm und wo sie heute steht, ist Gegenstand der neuen Publikation. Sie richtet sich an all jene, die sowohl an der Geschichte des Salzburger Brauwesens bis zur aktuellen Gegenwart als auch an den vielen noch vorhandenen Spuren aus vergangenen Tagen Interesse, vielleicht sogar Begeisterung, zeigen.

Die Publikation ist in zwei Teile gegliedert. In seinem ersten Teil widmet sich das Buch der historischen Entwicklung des Salzburger Brauereiwesens, der zweite Teil des Werkes bietet die Möglichkeit, anhand von acht „Bierwegen" bedeutende Bierkulturstätten der Vergangenheit und Gegenwart zu entdecken. Die interessierte Leserschaft kann – mit diesem Büchlein in Händen– bei Spaziergängen durch die Stadt Salzburg, im Rahmen eines Ausflugs nach Hallein und einer Landpartie nach Obertrum sowohl der vielfältigen Vergangenheit des Salzburger Brauwesens als auch der lebendigen Gegenwart der Bierbraukunst nachspüren.

Stand: 4.12.2013, Hans-Peter Miller