Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Linzer Gasse 5

Im Stadtplan anzeigen
 
Menschen mit Behinderung
BarriereFREI

BarriereFREI: Engel-Apotheke

Bild vergrößernEngel-Apothke mit Inhaber Mag. Salmen; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Engel-Apothke mit Inhaber Mag. Salmen; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Engel-Apotheke in der Linzer Gasse 5: Jede Stufe ist ein kleines Umsatz-Minus
'Mütter mit Kinderwägen genießen es, den Kinderwagen in die Apotheke zu schieben und nicht umständlich das Kind aus und wieder in den Wagen zu heben und den Kinderwagen vor der Türe abstellen zu müssen. Für alle, die es brauchen, aber auch für uns, die Barrierefreiheit umsetzen, ist diese eine große Bereicherung!', hält der Inhaber der Engel-Apotheke, Mag. Werner Salmen, fest.
Auch für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung ist es ein riesiger Vorteil, ungehindert in unser Geschäft zu kommen.


Die Engelapotheke in der Linzergasse historisch
Das dortige Haus Nr 7 ist erstmals 1512 erwähnt als Haus zunächst an das "chlein Gässl hinder d. S. Andres Kirchen". 1805 wurde in diesem Haus von Georg Hinterhuber eine Apotheke eingerichtet und "zum weißen Engel" benannt, der sich in Salzburg auch als hervorragender Botaniker und Lehrer für Naturgeschichte bekannt wurde. Dessen Sohn Julius gründete 1860 die "Sektion Salzburg des deutschen und österreichischen Alpenvereines". In dieser Apotheke (Haus Nr. 7 mit eingemauertem Engelkopf) war der spätere Dichter Georg Trakl ein knappes Jahr lang als Gehilfe tätig.

Noch Fragen?

Stand: 1.8.2016, Richilde Haybäck