Hintergrundbild
 
Frauen
Verantaltungen 2017

Ausstellung_Marlis Huber

Bild vergrößernAusstellung Marlis Huber; Quelle: Vita Huber-Hering

Ausstellung Marlis Huber; Quelle: Vita Huber-Hering

Die Malerin Marlis Huber neu entdeckt

Führung und Gespräch
Montag, 26. Juni 2017
um 17 Uhr im Museumspavillon Vogelhaus im Mirabellgarten

Ausstellung 26.05. bis 01.07.2017
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 14 bis 18 Uhr und Samstag 11 bis 15 Uhr. An Feiertagen geschlossen.

Als „Tigermalerei“ bezeichnete Oskar Kokoschka die Bilder der Salzburger Malerin Marlis Huber (1932 – 2012), die zwischen 1953 und den späten 1990er Jahren entstanden: Landschaften, Städte und Porträts. Sie lebte in Salzburg, Paris, Luxemburg sowie Brüssel und malte mit temperamentvoller Ausdruckskraft und expressiver Farbgebung. Bilder von ihr befinden sich in den genannten Städten, in ihrer Geburtsstadt Salzburg, in der sie als Rechtsanwältin tätig war, ist ihr künstlerisches Werk bislang nur einem kleinen Kreis bekannt.

Ausstellungsführung mit Vita Huber-Hering, Dramaturgin und Schwester der Künstlerin
Im Gespräch sind

  • Vita Huber-Hering, Dramaturgin und Schwester der Künstlerin
  • Sabine Veits-Falk, Autorin und Historikerin

VERNISSAGE, am Mittwoch, 24. Mai 2017, 19 Uhr im Museumspavillon

Noch Fragen?

Stand: 2.5.2017, Richilde Haybäck