Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Gneiser Straße 14A

Im Stadtplan anzeigen
 
Gesellschaft & Soziales
Bestattung

Städtische Bestattung

Bild vergrößernAmtsleiter Ing. Josef Reichl; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Amtsleiter Ing. Josef Reichl; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Bild vergrößernBestattung NEU; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / M. Gruber

Bestattung NEU; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / M. Gruber

Bild vergrößernStädtische Bestattung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / LOGO

Städtische Bestattung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / LOGO

Städtische Bestattung
Empfangsraum neu gestaltet

Einfache Verabschiedung oder aufwändig gestaltetete Zeremonie? Erd- oder Feuerbestattung?
Anonymer Baumhain oder Urnengrab? Nach einem Todesfall sind viele Entscheidungen zu treffen. Die Hinterbliebenen sind in einer Ausnahmesituation, die MitarbeiterInnen der Städtischen Bestattung oft erste Anlaufstelle.
Mit dem neu gestalteten Empfangsraum finden die oft schwierigen und belastenden Gespräche in einem ansprechenden und würdigen Ambiente statt.
Der Raum ist nun hell und freundlich eingerichtet, bietet eine ansprechende Sitzgruppe und die Privatsphäre ist gewährleistet. Sargmodelle, Urnen und Kerzen treten dezent in den Hintergrund.
Neue Beete im Außenbereich unterstreichen den freundlichen Eindruck.

Rund 820 Sterbefälle bearbeiten die MitarbeiterInnen der städtischen Bestattung pro Jahr. Hinzu kommen noch jährlich rund 80 bis 100 Vorsorgespräche, bei denen bereits zu Lebzeiten der letzte Weg geplant wird.

Die städtische Bestattung ist erster Ansprechpartner nach einem Todesfall, hier erfährt man, was im Todesfall zu tun ist, welche alternativen Bestattungsformen es gibt und wie eine Verabschiedung aussehen kann. Ein künstlerisch gestalteter Sarg ist vor Ort ausgestellt.

Mit dem StadtBus der Linien 5, 22 bis zur Haltestelle "Kommunalfriedhof" oder "Georg-von-Nissen-Straße"

Mit dem PKW auf der Nonntaler Hauptstraße stadtauswärts in Richtung Kommunalfriedhof, Abzweigung links in die Gneiser Straße und der Beschilderung folgen.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: nach telefonischer Vereinbarung

Telefon-Dauerdienst (0 bis 24 Uhr): +43 662 848524

Der Wiener Verein gibt Auskunft über finanzielle Vorsorge für Bestattungskosten, Möglichkeiten einer professionellen Grabpflege und bietet Einblicke ins Krematorium. Alles über Edelsteine aus Asche gepresst erfährt man beim Unternehmen Mevisto.

Kommunalfriedhof, Gneiser Straße 14A (mit Parkplatz)
5020 Salzburg

Noch Fragen?

Stand: 2.4.2019, Richilde Haybäck