Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Gesellschaft & Soziales
Ehrengräber

Ehrengrab Franziska, Franziska, Josefine, Anna und Antonia Edle von Skinner

Bild vergrößernGrabstätte Skinner; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Grabstätte Skinner; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Ehrengrab Gruppe 010, Grabstelle 01 001/063-064

Die Edlen von Skinner waren ein im Ostindienhandel tätiges englisches Adelsgeschlecht.

Das Ehrengrab erinnert an fünf Frauen der Familie:
Franziska von Skinner, 1816 - 1887
Franziska von Skinner, 1842 - 1898
Josefine von Skinner, 1843 - 1921
Anna von Skinner, 1839 - 1921
Antonia von Skinner, 1848 - 1923

In der Londoner City gibt es noch heute eine „Skinner Hall".

In den Napoleonischen Kriegen engagierten sich die Skinners als Freiheitskämpfer (woran Denkmäler in Waidring und an der Salzburger Grenze bei Lofer erinnern) und wurden in Tirol wohnhaft, wo sie in Innsbruck und Kufstein als k.u.k Obereinnehmer lebten. 1850 übersiedelte die Familie nach Salzburg, ihre letzte Wohnung befand sich in der Getreidegasse im heutigen Hotel „Zur blauen Gans".

Noch Fragen?

Stand: 14.2.2017, Hans-Peter Miller