Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Gesellschaft & Soziales
Ehrengräber

Ehrengrab Karlheinz Böhm

Bild vergrößernEhrengrab Karlheinz Böhm; Quelle: Honorarfreies Pressebild: wild+team / Max Pataly

Ehrengrab Karlheinz Böhm; Quelle: Honorarfreies Pressebild: wild+team / Max Pataly

Karlheinz Böhm

16. 3. 1928 – 29. 5. 2014

Schauspieler und Entwicklungshelfer

Ehrengrab der Gruppe 35 auf dem Kommunalfriedhof

Karlheinz Böhm war von 1948 bis 1975 als erfolgreicher Schauspieler tätig und spielte in etwa 45 Kinofilmen und im Theater. Mit der Rolle des jungen Kaiser Franz Josef in drei „Sissi“-Filmen an der Seite von Romy Schneider wurde er berühmt.

1981 begründete er die humanitäre Organisation „Menschen für Menschen“ und begann sein Engagement für Äthiopien. Nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ führt die Organisation langfristig angelegte Hilfsprojekte durch.

Karlheinz Böhms humanitäres Engagement wurde 2002 mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich gewürdigt. 2003 ehrte ihn die Stadt Salzburg mit der Wappenmedaille in Gold. 2008 erhielt das Europagymnasium in der Josef-Preis-Allee den Namenszusatz „Karlheinz-Böhm-Gymnasium“.

Aufgrund seiner besonderen Verbundenheit zur Stadt Salzburg und seiner herausragenden humanitären Leistungen auf dem Gebiet der Entwicklungshilfe wurde ihm das Ehrengrab der Stadt Salzburg zuerkannt.

Zur Presseaussendung

Noch Fragen?

Stand: 12.3.2018, Hans-Peter Miller