Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Kinder & Jugend
Rucksack

Rucksackprojekt fördert 'Vorlesen'

Bild vergrößernKiga Gebirgsjägerplatz; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Kiga Gebirgsjägerplatz; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bereits 2007 wurde das Projekt 'Rucksack'“ in den städtischen Kindergärten initiiert.
Unter dem Motto „Ein Rucksack voller Chancen“ verbessert es die Deutschkenntnisse von Eltern und Kindern - aber nicht nur!
Mit dem Rucksackprojekt gelingt weit mehr als das Erlernen einer Sprache. Es geht um eine umfassende Integration der Kinder und Eltern, um Gemeinschaft, um ein positives Miteinander.

Umgesetzt wird das Rucksack-Projekt von Stadtteil-Müttern, die jeweils mehrere städtische Kindergärten betreuen. Durchschnittlich rund 300 Eltern und Kinder nehmen pro Jahr an dem Projekt teil. Die Stadtteil-Mütter sind für die Realisierung des Elternprogramms, die Elternbegleitung und die Unterstützung der Kindergartenpädagog*innen zuständig. Zudem gibt es eine eigene Fortbildungsreihe für die Stadtteil-Mütter, um sie als kompetente Multiplikator*innen noch besser zu qualifizieren. Die Stadtteilmütter sind Vertrauenspersonen für die Eltern.

Gefördert wird mit dem „Rucksackprojekt“ aktuell das Vorlesen
Wenn Kindern wieder mehr und regelmäßig vorgelesen wird, erhöht dies deren Bildungs- und Entwicklungschancen. Denn Vorlesen hat erwiesenermaßen positive Auswirkungen auf Kinder - und es macht Erwachsenen ebenso Spaß.  
Die Vorleser*innen verfügen über eine Helfer*innen-Ausbildung und bieten eine spezielle Leseförderung in den Kindergärten an.
Kinder, denen vorgelesen wird, sind aufnahmefähiger, konzentrierter, lernen Sprache und alles andere schneller. Außerdem gibt es eine emotionale Beziehung zur vorlesenden Person, das macht 'Erziehen' leichter.

Noch Fragen?

  • Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen
    Adresse: Mozartplatz 6, 5024 Salzburg
    E-Mail: skb@stadt-salzburg.at
    • Helga Walkner
      Projekt „Rucksack“ in städtischen Kindergärten
      Leiterin des Kindergartens Gebirgsjägerplatz
      Tel: +43 (0)662 879 060-
      Fax: +43 (0)662 8072-3478
Stand: 8.5.2018, Richilde Haybäck