Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Sicherheit & Gesundheit
Leistungen von A bis Z

Heilbehelfe

Heilbehelfe, Strümpfe, Einlagen, Rollstühle
Heilbehelfe sind ärztlich zu verordnen und sind chefärztlich (durch den KFA Salzburg Vertrauensarzt) zu bewilligen. Der Rückersatz für die Heilbehelfe (Strümpfe, Einlagen, Rollstühle, usw.) beträgt 80 Prozent.

Die Mindestbehaltedauer für Hörgeräte beträgt 5 Jahre.

Depot der KFA Salzburg
Rollstühle, Pflegebetten, Rollmobile und ähnliche Produkte können aus dem KFA Depot entliehen werden.

Heilbehelfe, Befreiung von Selbstbehalten
Kinder bis zum 15 LJ sind künftig vom Selbstbehalt (zB Einlagen udgl.) befreit.
Bei Verschreibung von Sauerstoff (Firma Air Liquide) ist lediglich die Rezeptgebühr zu entrichten.  

Noch Fragen?

Stand: 14.3.2013, Richilde Haybäck