Hintergrundbild
 
Presse

Content is King: Info-Veranstaltung für Blogger und Start-ups

Blog-Profis lockten 70 Kreative, Start-ups und UnternehmerInnen in Panoramabar
 
Fr, 25. November 2016

Blog Content als innovativer Medienkanal – unter diesem Titel luden gestern Abend die Wissensstadt Salzburg zusammen mit der Initiative Startup Salzburg und der Privatuniversität Schloss Seeburg in die Panoramabar.

Hoch über den Dächern ging es vor allem um eines: Inhalte im Internet. Erfolgreiche Blogger aus dem Co-Working-Space Blogfabrik Berlin und die Salzburger Gründer von „Fräulein Floras Favourite Hangouts“ erzählten über ihre Arbeit und berichteten auch über die Zusammenarbeit mit Unternehmen. Unter den Gästen waren auch viele Start-ups, die sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Blogger, Instagramer & Co informierten.

„Das große Interesse an dieser Veranstaltung zeigt, dass es viele kreative Menschen in Salzburg gibt. Events wie diese machen es möglich, dass sie sich kennenlernen, vernetzen und Neues lernen. Unsere Vortragenden sind wahre Content-Profis, heute teilen sie ihr Wissen mit anderen und inspirieren zu neuen Projekten. Diesen Austausch unterstützten und fördern wir von der Initiative Wissensstadt Salzburg gerne“, so Christine Tyma, Projektleitung der Wissensstadt.


Blogfabrik Berlin mit innovativem Co-Working-Konzept

Claudio Rimmele, selbst erfolgreicher Blogger auf www.iheartberlin.de und Project Lead & Head of Creation in der Blogfabrik, gab einen Einblick in den Alltag in der erfolgreichen Content-Schmiede und listete seine Trends für das digitale Publizieren auf.

Co-Working gegen Content – so lautet die Devise in der Blogfabrik Berlin Kreuzberg. Dort arbeiten sogenannte „Content Creators“, wie Blogger, Instagramer, Foto- und Videografen zusammen und bezahlen ihren Arbeitsplatz in dem sie für das hauseigene Online-Magazin „Dailybreadmag“ schreiben.


Die Local Heroes von „Fräulein Flora“

Eva Krallinger-Gruber und Matthias Gruber vom Online-Magazin „Fräulein Floras Favourite Hangouts“ sind immer auf der Suche nach guten Geschichten. Mit ihrem Redaktionsteam setzen sie vor allem auf Authentizität und Regionalität, um LeserInnen zu gewinnen. „Als Regionalisten im Netz haben wir eine starke Bindung zu unseren LeserInnen aufgebaut. Wir legen auch großen Wert auf regelmäßige ‚offline‘-Veranstaltungen, um mit unseren Fans direkt in Kontakt zu treten“, so die beiden GründerInnen des Online-Magazins.

Noch beim anschließenden Netzwerken knüpften die UnternehmerInnen wertvolle Kontakte mit Bloggern, auch die Profis aus Berlin und Salzburg standen den Gästen noch Frage und Antwort.

Mehr Fotos unter: http://bit.ly/2fvs0qR


www.stadt-salzburg.at
Luden zur Veranstaltung in die Panoramabar: Luden zur Veranstaltung in die Panoramabar:
© Honorarfreies Pressebild: ITG Salzburg
Stand: 25.11.2016, Eva Kraxberger