Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

29 UnternehmerInnen finanzieren Nutzfahrzeug des städtischen Bauhofs

StR Unterkofler: Von dieser mobilen Werbung profitieren Stadt und Unternehmen
 
Di, 12. September 2017

Ein neuer Kastenwagen verstärkt seit wenigen Wochen den Fuhrpark des städtischen Bauhofes. Das ist bei den hier beheimateten rund 200 Fahrzeugen aller Art noch nichts Besonderes. Dennoch ist auch der eher Kleine unter den ganz Großen eine Meldung wert: Denn 29 Salzburger UnternehmerInnen finanzierten mit ihrer Werbung auf dem Nutzfahrzeug zur Gänze dessen Ankauf. Fünf Jahre wird das von der Firma Brunner Mobil organisierte Werbefahrzeug nun unterwegs sein, dann geht der Kastenwagen ins Eigentum der Stadt über. Fuhrparkchef Christian Fuschlberger lud die SponsorInnen am 7. September zur offiziellen Fahrzeugübernahme samt kleinem Imbiss in die Fahrzeughalle des Bauhofs ein.

Hier, inmitten der orangefarbenen Fahrzeuge der Straßenbauregie, die für Sanierung und Erhalt von Straßen, Banketten und Stützmauern zuständig ist, zwischen Kehrmaschinen, Waschwagen, Saugis und auch Schneepflügen, versammelten sich gezählte 17 FirmenvertreterInnen, um vom Fuhrparkleiter viel Interessantes über die vielfältigen und unverzichtbaren Aufgaben des Bauhofs zu hören: „Von hier aus werden an die 300 Brücken der Stadt saniert, unsere Schlosser kümmern sich um intakte Mistkübel oder auch Geländer. Von hier aus werden auch rund 20.000 Beleuchtungspunkte, aber auch die Kanäle der Stadt gewartet, die Stadtberge gesichert und geputzt. Und natürlich hat auch der Winterdienst mit Mannschaft und Fahrzeugen hier seinen Stützpunkt. In die riesigen Salzsilos und in die Halle passen 1.400 Tonnen, die Splitthalle fasst 2.000 Tonnen. Unter anderem 51 Pkw/Busse, 64 leichte Nutzfahrzeuge, 27 Lkw und 56 Sonder-Kfz mit Spezialaufbauten stehen am Bauhof täglich im Einsatz für ein funktionierende Stadt.“

Ressortchefin Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler überreichte schließlich die Urkunden und bedankte sich bei allen SponsorInnen für ihre Entscheidung, auf einem städtischen Fahrzeug zu werben, sehr herzlich. „Jedes Fahrzeug, das von der Stadt nicht direkt finanziert werden muss, ist für die Kommune ein enormer Vorteil und unterstützt andere wichtige Anschaffungen. Mit ihrem Werbebus werden nun alle Transporte innerhalb der Stadtverwaltung erledigt – ein großes Einsatzgebiet und viele Kilometer, die ihre Werbung nun durch die Stadt zurücklegen wird: Damit sind wir alle Gewinner. Vielen Dank für Ihr Engagement und gute Fahrt unserem neuen Fahrzeug!“

Sie finanzierten mit ihrer Werbung das städtische Fahrzeug:

ROHRPROFI Kanalservice® GmbH; RIWA-Küchen; Malerei Safet Hadzic; Schloss Profi GmbH; Schiessl Kältegesellschaft m.b.H.; SH-Tec; Altstadthotel Kasererbräu Mozartkino GmbH & Co KG; R. Rothböck GmbH; Institut für Naturheilung - und Handel Ges.m.b.H.; Benjamin Krautgasser Ingenierbüro Thermografie und Messtechnik; Gassner Wiege- und Messtechnik GmbH; IHR Wintersteller GmbH; Fristads Kansas Austria GmbH; Metalltechnik Wenger GmbH & Co KG; Aydin KFZ-Fachbetrieb; PHI OIL GmbH; Reiböck & Reiböck GmbH; Inter Fahnen GmbH; Dr. Irnberger Digitale Diagnostik; Fritz Peham GesmbH; EK Entsorgung und Kanalreinigung Permetinger GmbH & CO KEG; THV-Reisen GmbH; Huber Energietechnik GmbH; Zaunbau GmbH; Kranzinger GmbH Spezialerden – Erzeugung; Espara GmbH; Baumschule Prötzner; Heinrich Schrofner GmbH; Anton Schaber Installationen Gas-Heizung-Sanitär-Installationen.


www.stadt-salzburg.at
Übergabe des Fahrzeugs an die Stadt Salzburg Übergabe des Fahrzeugs an die Stadt Salzburg
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer
Übergabe des Fahrzeugs an die Stadt Salzburg Übergabe des Fahrzeugs an die Stadt Salzburg
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer
Stand: 12.9.2017, Gabriele Strobl-Schilcher