Hintergrundbild
Kultur
 
Film
Digitale Medien
Medienkunst
Simon S. Salzburger Filmnachwuchspreis

Filmnachwuchspreis Simon S.

Bild vergrößernSalzburger Filmnachwuchspreis Simon S.; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Salzburger Filmnachwuchspreis Simon S.; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Stadt Salzburg schreibt biennal einen Preis für Salzburger Nachwuchsfilmer*innen aus.

Hauptpreis für den besten Film: € 5.000,-- und eine Preisskulptur gestaltet von Manuel und Tobias Gruber http://www.artside.at/
2. Platz € 3.000,--
3. Platz € 2.000,--

Eingereicht werden können:

a) jeder Abschlussfilm einer Film- und Medienausbildung, der nicht älter als 2 Jahre ist

b) jede studentische Arbeit bzw. Produktion im Rahmen einer Film/Medienausbildung, die nicht älter als 2 Jahre ist

c) Filme von young beginners der Altersgruppe bis 30 Jahre (es zählt das Alter des/der Filmemachers/in im Jahr der Fertigstellung des Filmes).

Ein Film kann nur in einer der drei Kategorie (a, b oder c) eingereicht werden! Prämiert werden die drei besten Filme aus den Gesamteinreichungen.

Teilnehmen können
• Einzelpersonen, die entweder in Salzburg geboren sind oder in der Stadt Salzburg ihren ständigen Wohnsitz haben (Nachweis erforderlich) oder deren Film einen expliziten Salzburg-Bezug (Drehort, Filmthema) aufweist.
• Teams, deren Mitglieder überwiegend in Salzburg geboren sind oder in der Stadt Salzburg ihren ständigen Wohnsitz haben (Nachweis erforderlich) oder deren Film einen expliziten Salzburg-Bezug (Drehort, Filmthema) aufweist.

Vergeben wird der Salzburger Filmnachwuchspreis von einer unabhängigen Jury.

Die nächste Ausschreibung für den 5. Simon S. gibt´s wieder 2020.

Stand: 14.1.2019, Martina Greil