Hintergrundbild
Kultur
 
Internationale Kontakte
Forschungsstipendium am Haus der Natur

Stipendiatin 2016 / Dr. Natalie Dzyubenko

Bild vergrößernNatalie Dzyubenko; Quelle: privat

Natalie Dzyubenko; Quelle: privat

2016 / Dr. Natalie Dzyubenko (Lviv, Ukraine)

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Natur vergibt die Stadt Salzburg 2016 zum zweiten Mal ein Stipendium. Im Juli und August 2016 verbringt PhD Natalie Dzyubenko aus der Ukraine einen Forschungsaufenthalt in Salzburg. Sie ist Head Curator des State Museum of Natural History.

Noch Fragen?

Stand: 27.6.2016, Verena Braschel