ARCHIV
Vortragsreihe 2015

Schweigen und erinnern. Das Problem Nationalsozialismus nach 1945

Bild vergrößernVerbotsgesetz 1947; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Verbotsgesetz 1947; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Bild vergrößernPlakat 1 zur Vortragsreihe 2015; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Plakat 1 zur Vortragsreihe 2015; Quelle: Stadtarchiv Salzburg

Alle Vortragstermine:

15. Oktober 2015
Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Heinz Schaden.
Oskar Dohle: Rahmenbedingungen zur Entnazifizierung in Salzburg
Registriert, interniert, minderbelastet
Thomas Weidenholzer: Entnazifizierung der Stadtverwaltung
Zwischen Entlassung und Wiedereinstellung

29. Oktober 2015
Albert Lichtblau: Wiedergutmachung und Restitution

5. November 2015
Ernst Hanisch: Der politische Diskurs über den Nationalsozialismus in den langen 1950er Jahren

19. November 2015
Peter F. Kramml:  Adolf-Hitler-Platz, Imberg, Gaismair-Hof
Um- und Neubenennungen öffentlicher Räume im Zeichen der NS-Ideologie
Sabine Veits-Falk: Der lange Schatten der NS-Vergangenheit
Salzburgs Straßennamen nach 1945

26. November 2015
Gert Kerschbaumer: Gespaltenes Gedenken im öffentlichen Raum - verschwiegene Opfer des NS-Terrors

 
Aufnahme in den Verteiler

Weitere Informationen

Stand: 3.9.2015, Hans-Peter Miller