Hintergrundbild
Energieaufbringung
Energieaufbringung

Energieaufbringung und -verteilung

Bild vergrößerni_00451231; Quelle: (c) TU Darmstadt, FG Entwerfen und Energieeffizientes Bauen

i_00451231; Quelle: (c) TU Darmstadt, FG Entwerfen und Energieeffizientes Bauen

Die optimierte Vernetzung von Wärme, Strom und Mobilität sowie die Vernetzung von Erzeugung, Speicherung und Verbrauch von Energie stellt die Basis für eine weitgehende Nutzung der städtischen Potenziale an erneuerbaren Energien.

Nachhaltige Energieaufbringung, vernetzte Energieverteilung, intelligente Speicherung und höchste Effizienz beim Verbrauch sind auch in der Smart City Salzburg die 3 energetischen Säulen.

 Mit zahlreichen Projekten werden diese Ziele in die Praxis umgesetzt:

  • EnergyCityConcept  für eine nachhaltige Entwicklung der Energiesysteme im Stadtteil Schallmoos sowie in Gleisdorf
  • Gebäudestrukturanalyse der Stadt Salzburg als Basis einer nachhaltigen Sanierungsstrategie
  • Integrierter Wärmeplan für den Zentralraum Salzburg als Umsetzungspfad für die Wärmewende
  • Stadtlicht 2020 für eine effiziente Straßenbeleuchtung in der Stadt
  • Kraftwerk Sohlstufe Lehen für erneuerbaren Strom vom Laufkraftwerk mitten in der Stadt
  • Energiepartnerschaften als Pfeiler der gemeinsam gestalteten Zukunft
Stand: 22.2.2017, Franz Huemer