Hintergrundbild
Wissensportal der Stadt Salzburg

Marko Feingold Preis

2019 wird nunmehr zum dritten Mal von Stadt und Land Salzburg gemeinsam mit der Paris Lodron Universität Salzburg der Marko Feingold Preis für eine erfolgreich fertiggestellte Dissertation ausgeschrieben.

Thematisch soll sich die Dissertation mit der materiellen Kultur, dem Leben und/oder der Arbeit der jüdischen Bevölkerung, deren Wirken und Einfluss auf Kultur, Wissenschaft, Literatur der jeweiligen Gesellschaft und Zeitepoche oder deren Verfolgung, Vertreibung, Exil- und/oder Diasporaerfahrungen in den unterschiedlichsten Weltregionen und historischen Zeitkontexten auseinandersetzen.

Bewerben kann sich jede/r, der/die 2017 oder 2018 eine Dissertation in diesem Bereich fertiggestellt hat.

Preisgeld: 4.500,-- EUR

Einreichung:
Die approbierte Dissertation ist in elektronischer Form mit einer Kurzfassung (ca. drei Seiten) und der Angabe der Betreuer/innen sowie mit einem Lebenslauf abzugeben.

Die Einreichung ist zu richten an:

ao.Univ.Prof. Dr. Sylvia Hahn
Vizerektorin für Internationale Beziehung und Kommunikation
Kapitelgasse 4-6
A-5020 Salzburg

e-mail: marietta.bauernberger@sbg.ac.at

Ende der Einreichfrist: 30. September 2019

Stand: 4.7.2019, Verena Braschel