Hintergrundbild
Forschung
Forschung

universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Eine vitale und leistungsfähige Forschungslandschaft wird von vielen als einer der wesentlichen Bausteine für eine zukunftsorientierte Wissensstadt gesehen.

Neben den Universitäten und Hochschulen kommt gerade dem außeruniversitären Sektor im Bereich der spezifischen und anwendungsorientierten „Wissensproduktion“ und des Transfers zu NutzerInnen aus unterschiedlichen Feldern der Gesellschaft und Wirtschaft eine Schlüsselrolle zu. Anzumerken ist, dass die Grenzen zwischen universitärer und außeruniversitärer Forschung durchaus fließend sind.

Wissensprozesse gewinnen oft erst dann an Bedeutung, wenn sie im Alltag eingesetzt, Beruf und Geschäft unterstützen. Wissen in Produktionen einzubringen und in Dienstleistungen umzusetzen, ist die Herausforderung für Firmen und GründerInnen aus allen Branchen. In der Stadt Salzburg gibt es eine Reihe von innovationsorientierten Unternehmen teilweise sogar mit eigenem Forschungspersonal im Betrieb.

Stand: 2.4.2014, Verena Braschel