Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Natur & Umwelt
Lärm

Lärm - und Schalltechnik

Bild vergrößernBetriebe im Stadtgebiet; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J.Killer

Betriebe im Stadtgebiet; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J.Killer

Die Vielfalt städtischen Lebens führt naturgemäß zu Interessenskonflikten betreffend dem Lärm- bzw. Ruhebedürfnis der urbanen Bevölkerung bzw. der städtischen Besucher. Der Anspruch nach individueller Mobilität (KFZ), die Ausübung gewerblicher Aktivitäten (z.B. Gaststätten, Bars, handwerkliche Betriebe, …) oder etwa der Betrieb von haustechnischen Anlagen (Lüftungs- oder Klimaanlagen) steht häufig dem Ruhebedürfnis der anrainenden Bewohner entgegen.

Im Zuge von behördlichen Verfahren werden unter Einbindung von regulativen und normativen Grundlagen optimale Lösungen betreffend die Lärmbelastung erarbeitet und umgesetzt:

  • Schalltechnische Stellungnahmen im Rahmen von Raumordnungsverfahren (Gewerbe-, Straßen-, Flug- und Bahnlärm)
  • Schalltechnische Stellungnahmen im Rahmen von baulichen und gewerblichen Genehmigungsverfahren

Lärmkarten für Straßen-, Schienen- und Flugverkehr

Lärmschutz für Salzburg – Land Salzburg

Noch Fragen?

Stand: 21.6.2018, Richilde Haybäck