Hintergrundbild
Leben in Salzburg
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Auerspergstraße 67A

Im Stadtplan anzeigen
 
Parken
Mobilitätsunterstützung

Parkausweis bei Mobilitätseinschränkung

Bild vergrößernBehindertenparkplätze; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Behindertenparkplätze; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Der § 29b-Ausweis
Salzburger*innen mit Hauptwohnsitz in der Stadt Salzburg, die eine dauernd starke Gehbehinderung haben, können den „Parkausweis für Behinderte“ beantragen. Bei Wegfall der dauernd starken Gehbehinderung muss der Ausweis unverzüglich der ausstellenden Behörde zurückgegeben werden.

Die Zuständigkeit betreffend der Ausstellung von Parkausweisen gemäß § 29b StVO 1960 dem
Sozialministeriumservice, über
Tel: +43-662-88983-0
Auerspergstraße 67A
Voraussetzung für die Ausstellung des Parkausweises ist

  1. der Besitz eines Behindertenpasses über das Sozialministeriumservice und
  2. der Zusatzeintragung:
    'Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel wegen dauerhafter Mobilitätseinschränkung aufgrund einer Behinderung'.

Noch Fragen?

Stand: 1.8.2018, Richilde Haybäck