Begutachtungen: Altstadt - Stadtbild - Stadt Salzburg
Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Stadtplanung
Altstadtschutz

Begutachtungen: Altstadt - Stadtbild

Bild vergrößernAltstadtbild; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Altstadtbild; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Begutachtungen innerhalb des Altstadtschutzgebietes aus der Sicht der Stadtbildpflege

Begutachtung von Bauansuchen gemäß den Verordnungen des Salzburger Altstadterhaltungsgesetzes  für die Schutzzonen I und II betreffend 
Anbringung an Bauten von Geschäftsaufschriften, sonstige Ankündigungen zu Reklamezwecken, Markisen, Vitrinen, Antennenanlagen, Beleuchtung, etc.

Begutachtung nach dem Ortsbildschutzgesetz: Litfasssäulen, City Lights, Transparente, Werbeständer, etc.

Begutachtung von Farbgebungen an Objekten im Altstadtschutzgebiet:
Stadtbildpflege (Stadtmöblierung, Gastgärten, Gestaltung von Grundstücksflächen, etc.)

Hingewiesen wird darauf, dass neben der Baubewilligungspflicht auch eine straßenpolizeiliche Bewilligungspflicht bestehen kann.
Eine zivilrechtliche Zustimmung ist überdies für Maßnahmen auf öffentlichen Grundstücksflächen bei der MD/04 – Grundamt einzuholen.

Benötigte Unterlagen:
Einem Baubewilligungsansuchen mit Grundbuchsauszug sind folgende Unterlagen (Beilagen max. DIN–A3)  für eine Beurteilung beizuschließen:

  • Lageplan
  • Maßstabsgetreue, kotierte planliche Darstellung der Maßnahme
  • Fassadenplan mit Maßangaben
  • Front- u. Seitenansicht bei Fassadenwerbung
  • Baubeschreibung (Größe, Material, Form- und Farbgebung)

Noch Fragen?

Stand: 28.8.2017, Richilde Haybäck