Hintergrundbild
Leben in Salzburg
Wirtschaft & Umwelt
 
Stadtplanung
REK 2007

Deklaration 'Geschützes Grünland'

Nach einer flächenintensiven Siedlungsentwicklung in den 60er- und 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts, einhergehend mit einem erheblichen Landschaftsverbrauch, verabschiedete der Salzburger Gemeinderat 1985 die Deklaration 'Geschütztes Grünland'. Diese stellt eine Selbstbindung des Salzburger Gemeinderates mit dem Ziele des dauerhaften Schutzes der Stadtlandschaften dar. 

Im Jahr 2001 wurde die Deklaration 'Geschütztes Grünland' deutlich gestärkt, indem sie sowohl textlich als auch planlich in das damals gültige Räumliche Entwicklungskonzept 1994 (REK 94) integriert und damit zur grundsätzlichen Planungsabsicht der Stadt wurde.

Im Zuge des Gemeinderatsbeschlusses vom 17.12.2008 zum REK 2007 wurde die Deklaration insbesondere im Sinne einer stärkeren rechtlichen Absicherung adaptiert.
Wesentliche inhaltliche Ziele heute sind insbesondere der Schutz noch bestehender größerer zusammenhängender Frei- und Landschaftsräume, die Sicherung des Fortbestandes der Landwirtschaft durch Flächenfreihaltung, die Erhaltung von Naherholungsgebieten und schützenswerten innerstädtischen Freiflächen sowie die Verhinderung eines auf die Bebauung bezogenen Zusammenwachsens von Stadt und Nachbargemeinden.
 

Noch Fragen?

Stand: 2.4.2015, Andrea Wirrer