Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Verkehr
Poller - Altstadtbereich

Verstärkte Poller in der Hofstallgasse

Bild vergrößernSicherheitspoller Hofstallgasse 2; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Herbert Rohrer

Sicherheitspoller Hofstallgasse 2; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Herbert Rohrer

Die Hofstallgasse ist ja bereits mit einer Anlage aus fixen und versenkbaren Pollern gegen unberechtigten Park-Verkehr versehen. Diese ist jedoch nur teilweise als Schutz vor Terrorangriffen durch Amokfahrer geeignet. Die versenkbaren Poller halten aufgrund ihrer robusten Bauweise und des größeren Durchmessers einem mittleren Anprall Stand.

Die zusätzlich verbauten fixen Säulen müssen jedoch verstärkt werden. Insgesamt verbaut die Stadt an den Einfahrten in den Festspielbezirk sieben der beleuchteten und verstärkten Poller.

Dafür wurde in Zusammenarbeit mit Polizei und Statikern ein Edelstahl-Pollermodell speziell für den Einsatz in der Salzburger Altstadt entwickelt. Das Stahlrohr ist in einer im Boden einbetonierten Hülse befestigt und mit einem Magnet-Schließmechanismus gesichert. Die Widerstandsfähigkeit dieser Konstruktion wurde durch einen Statiker geprüft: Der Poller ist so dimensioniert, dass er einem Anprall durch ein zwei Tonnen schweres Fahrzeug mit einem Tempo bis zu 57 km/h standhält. Bei höheren Lasten würde das Angreiferfahrzeug zumindest so schwer beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich ist.

Der Abstand zwischen den Pollern bleibt gegenüber der jetzigen Lösung unverändert.
Der Verkehr zu Fuß, per Rad, Rollstuhl oder Kinderwagen wird daher nicht behindert.

Insgesamt verbaut die Stadt an den Einfahrten in den Festspielbezirk sieben der beleuchteten und verstärkten Poller.

Der Aufwand für die Poller und ihre Montage beträgt ca. 60.000 Euro.
Über den weiteren Ausbau des Systems, etwa am Platzl oder bei der Zufahrt zum Mozartplatz beim Michaelitor, wird nach ersten Erfahrungen mit den Sicherheitspollern entschieden.

Noch Fragen?

  • Verkehrs- und Straßenrechtsamt
    • Gernot Teufl
      A - GA
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-3195
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
    • Alfred Zweibrot
      GB - LG
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-2149
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
    • Hans Peterleitner
      LH - RT
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-3185
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
    • Christian Morgner
      RU - Z
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-3188
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
Stand: 1.8.2018, Richilde Haybäck