Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Wirtschaft & Gewerbe
Städtepartner

Partnerstadt Verona

Verona, Italien (250.000 Einwohner), Partnerstadt seit 1973
Hauptstadt der Provinz Venetien, am Ausgang der Alpen gelegen, war seit der Römerzeit ein wichtiger Handelsplatz und Verkehrsknotenpunkt.

Heute ist Verona eine emsige Geschäfts-, Messe-, Handels- und Universitätsstadt und mit zahlreichen Museen und Veranstaltungen neben Venedig die bedeutendste Kunststadt Venetiens.

Aus römischer Zeit stammt das große Amphitheater (Arena), das 20.000 Personen Platz bietet und das seit 1913 jährlich Aufführungsort der berühmten Opernfestspiele ist, sowie das Theater, Reste der Stadtmauern und -Tore.

Der romanische Dom San Zeno mit den Bronzereliefs, gotische Kirchen und Paläste, die Scaligergräber und die Scaligerburg Castelvecchio waren Grund zur Aufnahme der Altstadt in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Mit der von William Shakespeare nachgedichteten Liebegeschichte von Romeo und Julia ging die Stadt in die Weltliteratur ein.

Noch Fragen?

Stand: 17.10.2013, Richilde Haybäck