66 Euro Förderung für myRegio Jahreskarte

Stadt-Salzburger*innen bekommen 66 Euro zurück
Die Förderung kann erst im Nachhinein, also erst nach Ablauf der Gültigkeitsdauer der Jahreskarte beantragt werden.

Das 365-Euro-Jahresticket des Verkehrsverbundes für die Stadt Salzburg wird rückwirkend noch günstiger: Alle Stadt-Salzburger*innen, deren Ticket 2020 abgelaufen ist, können nun eine Förderung in der Höhe von 66 Euro bei der Stadt beantragen.

Beantragt werden kann die Rückvergütung bis 30. Juni 2021, budgetiert ist die Auszahlung von bis zu 5.000 Anträgen („first come, first serve“).

FAQs

Unter welchen Voraussetzungen kann ich die Förderung beantragen?

  • Stadt Salzburger*innen mit Hauptwohnsitz (dieser muss bei Förderantrag mindestens 12 Monaten begründet sein) UND
  • einer im Jahr 2020 abgelaufenen MyRegio- oder Cityticketjahreskarte können den Antrag stellen.

Ich habe eine Jahreskarte für mehrere Regionen und wohne in der Stadt Salzburg. Bin ich förderwürdig?

Ja, Sie können die Förderung beantragen.

Kann ich mit einer vergünstigten Studierendenkarte, dem Edelweißticket oder sonstigen bereits ermäßigten Karte diese Förderung beantragen?

Nein, bereits ermäßigte Karten sind von dieser Förderung ausgeschlossen.


Das Antragsformular nimmt meine Jahreskartennummer nicht, woran kann das liegen?

Wenn das Antragsformular nicht funktioniert, kann das mit den seinerzeit angegebenen Daten beim Kauf der Jahreskarte beim Salzburger Verkehrsverbund begründet sein. Die Wohnadresse muss dem Hauptwohnsitz entsprechen = in der Stadt Salzburg sein. Eine etwaige Adressänderung kann beim Verkehrsverbund unter jahreskarte@salzburg-verkehr.at durchgeführt werden.
 

Ich bekomme trotz der Voraussetzungen eine Fehlermeldung. Woran kann das liegen?

Der Antrag für die myRegio-Förderung muss mit den Daten beim Kauf der Karte beim Salzburger Verkehrsverbund übereinstimmen. Achtung: die Wohnadresse muss in der Stadt Salzburg liegen. Bei Fragen dazu, z.B. zur Jahreskartennummer wenden Sie sich bitte an jahreskarte@salzburg-verkehr.at


Mein Familienname/Nachname hat einen Umlaut? Kann ich den so eingeben?

Ja, sie können den Namen so eingeben. Beispielsweise Max Müller