Hintergrundbild
 

Adresse: Ernst-Grein-Straße 14

Im Stadtplan anzeigen
 
Frauen
Frauensalon

29. Salzburger Frauensalon, 7 2017

Bild vergrößern29. Salzburger Frauensalon; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

29. Salzburger Frauensalon; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Bild vergrößernZu Gast sind: DI Lisa Muhr, Labelgründerin von ‚Göttin des Glücks‘; Traude Novy, Expertin für gerechte Entwicklungs- und Frauenpolitik; Claudia Lämmermeyer, Gitarre; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Zu Gast sind: DI Lisa Muhr, Labelgründerin von ‚Göttin des Glücks‘; Traude Novy, Expertin für gerechte Entwicklungs- und Frauenpolitik; Claudia Lämmermeyer, Gitarre; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Frauensalon am Dienstag 4. 7.
ab 19 Uhr in
St. Virgil Salzburg
Ernst-Grein-Straße 14
Anmeldung erforderlich über
St. Virgil: 0662 65901-514

Kaufen ist Handeln. Handeln mit Schönheit – mit dem Versprechen attraktiv zu sein. Wir kommen so mit Modegelüsten in Kontakt, von denen wir gar nicht wussten, dass wir sie haben.
Welche Motive stecken hinter den Kaufentscheidungen von Frauen?
Geht es ausschließlich um Schnitt, Farbe und Preis oder auch um die Bedingungen, unter denen Kleidung hergestellt wurde?

Faire Mode ist in
Dabei treffen Design und Qualität auf soziale Verantwortung. Kaum ein anderer Ort als die Textilindustrie hat so viele emanzipierte Frauen hervorgebracht und ist auch heute noch der Schauplatz Nummer eins an dem Rollen, Moden und Chancen ausverhandelt werden.

Der sexistische Blick unter den zu kurzen Rock trifft auf die Rebellion gegen Konventionen, die Kleidung immer eingeleitet hat.

Zwei außergewöhnliche Powerfrauen sprechen über Mode, Gerechtigkeit und Zukunftsvisionen.

Noch Fragen?

Stand: 5.7.2017, Richilde Haybäck