Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Frauen
Veranstaltungen 2019

100 Jahre Frauenwahlrecht

Bild vergrößerngewonnenes wahlrecht als wahlschein; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll

gewonnenes wahlrecht als wahlschein; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll

Bild vergrößernwomanopoly  ein wahlrechtes Spiel um die Gleichstellung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll

womanopoly ein wahlrechtes Spiel um die Gleichstellung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll

Bild vergrößernWahlzelle weckt Interesse; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / G. Avsar

Wahlzelle weckt Interesse; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / G. Avsar

Eine Wahlzelle als Ausstellungsort mit den Themen:
Frauen(wahlrechts)bewegungen, Ereignisse im Jahr 1848, Republiksgründung, Einführung des Frauenwahlrechts, Wahlpraxis, Frauen als Wählerinnen und politische Akteurinnen, Aussetzen demokratischer Wahlen im Austrofaschismus und Nationalsozialismus.

wo*manopoly – ein wahlrechtes Spiel um die Gleichstellung
youtube: wo*manopoly
Kommen Sie bei der Wahlzelle vorbei und spielen Sie mit:

  • 29.1. bis 2.2. von 11 – 12:30 Uhr: Europark, Erdgeschoß, beim Theaterplatz
    13:30 bis 15 Uhr: Forum 1, Erdgeschoß

  • 4.2. bis 9.2. von 11 bis 12:30 Uhr: Forum 1, Erdgeschoß
    13:30 bis 15 Europark, Erdgeschoß

Noch bis März 2019 steht die Wahlzelle an belebten Orten in der Stadt Salzburg:

Schloss Mirabell, bis 27.1. 2019
Wolf-Dietrich-Halle
Mirabellplatz 4 

Forum 1
Südtiroler Platz 13 / 7.1. bis 9.2. 2019

Europark
Europastraße 1 / 28.1. bis 9.2. 2019

Haus der StadtgeschichteWeiter
Glockengasse 8 / 10.2. bis 8.3. 2019

Rathaus=
Rudolfskai 2 / 10.2. bis 8.3. 2019

8. März 2019: Internationaler Frauentag
Fest der Frauenbüros von Stadt und Land Salzburg,
Haus der Stadtgeschichte

8./9. März 2019: Tagung „100 Jahre Frauenwahlrecht“
Haus der Stadtgeschichte
Frauenbilder um 1900. Kalender 2019.
Fotografien des Carl von Frey aus dem Stadtarchiv
(Schriftenreihe des Archivs der Stadt Salzburg, Sonderpublikation 3), Preis 18 Euro

Noch Fragen?

Stand: 6.2.2019, Richilde Haybäck