Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Bürgerservice
Meine Daten im System

Infos zum ZPR

Mit dem ZPR werden seit 1. November 2014 langfristig gesehen Geburtenbücher, Sterbebücher und Heiratsbücher nur noch historische Bedeutung haben. Die ereignisbezogene Erfassung von Personenstandsfällen ist Geschichte. Jede Person wird seither im ZPR von der Geburt bis zum Tod in EINEM österreichweitem Register, also im ZPR, eingetragen.

Mit der Einführung des ZPR können Urkunden zur Geburt, Eheschließung oder eingetragenen Partnerschaften bei jedem Standesamt ausgestellt werden.
Langfristiges Ziel ist es, dass mittels des ZPR jedes Standesamt Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden ausstellen kann. Allerdings kann in ganz Österreich seit 1.11.2014 nur dann sofort eine Personenstandsurkunde oder ein Staatsbürgerschaftsnachweis unmittelbar ausgestellt werden, wenn die benötigten Daten elektronisch bereits migriert und kontrolliert oder manuell nacherfasst worden sind.

Grundsätzlich gilt:
Sind die benötigten Personenstandsdaten bereits im ZPR erfasst, kann die gerade benötigte Urkunde auch unmittelbar ausgestellt werden. Die Vorlage von Urkunden bei vielen Behördenwegen entfällt überhaupt, weil diese von der Behörde direkt online abrufbar sein werden, WENN BEREITS ERFASST.
Die notwendige Nacherfassung der Personenstandsdaten im ZPR ist über www.stadt-salzburg.at/zpr-erfassung ganz einfach.

Noch Fragen?

Stand: 22.11.2019, Richilde Haybäck