Hintergrundbild
Kultur
 

Adresse: Ignaz-Harrer-Straße 38

Im Stadtplan anzeigen
 
Bildende Kunst
Weitere Einrichtungen und Vereine

Galerie Eboran

Die eborangalerie, die seit über zehn Jahren in einer aufgelassenen Polizeistation in der Ignaz-Harrer-Straße 19 beheimatet war, ist im Oktober 2012 in den 2. Stock des Gebäudes Ignaz-Harrer-Straße 38 übersiedelt - sie war und bleibt die erste Adresse für junge, unangepasste und schräge Kunst. Im Vorstadtambiente von Lehen hat sich die Privatinitiative von Veronika Hitzl zu einem von Stadt, Land und Bund unterstützten Podium für experimentelles Kunstschaffen entwickelt. Der "Verein zur Förderung junger Künstler" setzt auf kompromisslose Positionen gegen den Mainstream. Seit 1999 erstreckt sich die Tätigkeit die Low-Budget-Galerie bis ins Kulturhaus Deutschvilla in Strobl. Die zukünftige räumliche Situation der Galerie ist allerdings noch ungeklärt, da im Zuge der Gesamtsanierung des Stadtviertels die angestammte Unterkunft in dieser Form nicht mehr existieren wird.

eboran.galerie@gmx.at
http://www.eboran.at

Stand: 31.3.2016, Karin Schierhuber