Hintergrundbild
Kultur
 
Literatur
Literatur

Literatur

Bild vergrößernAufgeschlagenes Buch - Detailaufnahme; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Aufgeschlagenes Buch - Detailaufnahme; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Das Literaturgeschehen der Stadt ist geprägt durch die Arbeit zahlreicher Vereine, Institutionen, Verlage und AutorInnen, die das geschriebene Wort bei zahlreichen Veranstaltungen auch mit Leben erfüllen.

Eine zentrale Rolle nimmt das Literaturhaus Salzburg ein, in dem neben dem gleichnamigen Verein fünf Salzburger Literaturgruppierungen (erostepost, Grazer Autorenversammlung/Salzburg, prolit & Edition Eizenbergerhof, Salzburger Autorengruppe, Salzburger Literaturforum Leselampe/Literaturzeitschrift SALZ) arbeiten.

Neben dem Literaturhaus, dem Literaturarchiv, der Universitätsbibliothek und der Stadtbibliothek, tragen auch das Stefan Zweig Centre und die Georg Trakl-Gedenkstätte zum Literaturgeschehen der Stadt bei.

Das jährlich stattfindende Literaturfest begeistert seine Besucher und in den letzten Jahren hat die Poetry Slam-Szene in der Stadt Fuß gefasst und bietet regelmäßig an mehreren Spielstätten „Dichter-Wettstreit“ für Jung und Alt.

Stand: 16.1.2019, Verena Braschel