Hintergrundbild
Kultur
 
Musik
Festivals

Salzburger Festspiele

Die Bischofsstadt Salzburg war über Jahrhunderte hinweg nicht nur ein geistiges Zentrum, sondern wurde als solches auch ein Anziehungspunkt für begnadete Künstler und Musikschaffende. Dies waren geeignete Voraussetzungen für Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt und Richard Strauss sowie des Hofoperndirektors Franz Schalk und des Bühnenbildners Alfred Roller hier zu Beginn des 20. Jahrhunderts Festspiele aufzubauen, was 1920 erstmals geschah.
Heute werden die Aufführungen von Opern (vorrangig von W.A. Mozart), Schauspielen - wie am Domplatz der "Jedermann" und Konzert mit erstklassigen Orchestern und Dirigenten während der Festspielzeit von über 250.000 Festspielgästen besucht - Salzburg wird dadurch in den Sommermonaten zu einer Weltstadt der Kunst.

Der Bund, Stadt Salzburg sowie der Tourismusfonds Salzburg finanzieren jenen Abgang, den die Salzburger Festspiele aus den Kartenerlösen und durch Sponsoren nicht aufbringen können .

Salzburger Festspiele  

Stand: 10.4.2019, Karin Schierhuber