Hintergrundbild
Kultur
 
Musik
Musik

Zeitgenössische Musik in Salzburg

Bild vergrößernTrompete (Bildauschnitt); Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Trompete (Bildauschnitt); Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

In ihren divergierenden Erscheinungsformen - von der Neuen und zeitgenössischen Musik bis hin zu den unterschiedlichen Formen von Jazz, Rock oder Pop - hat sich die moderne Musik in Salzburg mittlerweile einen festen Platz bei KomponistInnen, MusikerInnen, Veranstaltern und HörerInnen erkämpft.

Unter dem Oberbegriff Zeitgenössische Musik werden an dieser Stelle unterschiedliche Ausrichtungen des Musikschaffens zusammengefasst, ausgehend vom Begriff der Neuen und Zeitgenössischen Musik bis hin zu den unterschiedlichen Formen von Jazz, Rock oder Pop. In ihren divergierenden Erscheinungsformen hat sich diese Musik in Salzburg mittlerweile einen festen Platz bei MusikerInnen, Veranstaltern und HörerInnen erkämpft.

Die Stadt Salzburg unterstützt diese Entwicklung durch finanzielle Beiträge für die laufende Jahrestätigkeit von Einrichtungen zeitgenössischen Musikschaffens sowie durch die Förderung der Jahrestätigkeit oder der Projekte unterschiedlicher Ensembles, Gruppen und Bands, ergänzt durch die Subventionierung von Festivals und Reihen.

Mit dem gemeinsam mit dem Tourismusverband Salzburg ins Leben gerufenen Festival Neuer Musik Salzburg Biennale hat die Stadt der Neuen Musik ein Forum geschaffen, das alle zwei Jahre in unterschiedlicher Nuancierung die verschiedenen Schnittstellen unterschiedlicher Genres aufgreift und zu Gehör bringt. Nach dem erfolgreichen Start 2009 ging das 2. Festival im März 2011 über die Bühne.   

Stand: 6.3.2014, Barbara Köstler-Schruf