Hintergrundbild
Kultur
 

Adresse: Gneiser Straße 14

Im Stadtplan anzeigen
 
Volkskultur
Brauchtumszentren & Volkskultureinrichtungen

Brauchtumszentrum Lainerhof

Bild vergrößernLainerhof 2014; Quelle: Gauverband der Heimatvereinigungen Sbg.-Stadt

Lainerhof 2014; Quelle: Gauverband der Heimatvereinigungen Sbg.-Stadt

Bild vergrößernLainerhof/Probensaal im 1. Stock; Quelle: Gauverband der Heimatvereinigungen Sbg.-Stadt

Lainerhof/Probensaal im 1. Stock; Quelle: Gauverband der Heimatvereinigungen Sbg.-Stadt

Bild vergrößernSchank Lainerhof; re Gauverbandsobmann J. Niedermayer; Quelle: GvHv

Schank Lainerhof; re Gauverbandsobmann J. Niedermayer; Quelle: GvHv

Ein stadteigenes Haus: der Volkskultur gewidmet!
Bereits über 25 Jahre ist der Lainerhof das Zentrum der Brauchtumsvereine in der Stadt Salzburg, das für den laufenden Betrieb unterstützt und vom Gauverband der Heimatvereinigungen in Form der Selbstverwaltung geführt wird.
Nach mehrjähriger Bauzeit wurde der ehemalige Wirtschaftstrakt des Anwesens für Zwecke der Brauchtumsvereine adaptiert und 1987 eröffnet. Der ehemalige Stall, heute der Zentralraum des Lainerhofes, strahlt mit seinem so genannten Böhmischen Gewölbe eine besondere Atmosphäre für Tanzproben und vereinsinterne Veranstaltungen aus. Kurze Zeit später wurde der Heuboden zu einem Probensaal für Chöre sowie für Archive der dort beheimateten Vereine umfunktioniert, ehe in einer dritten Bauetappe auch das Wohnhaus des Lainerhofes Brauchtumszwecken gewidmet werden konnte. All dies war nur durch die engagierte Mitarbeit vieler Vereinsmitglieder und mit finanzieller Hilfe der Stadtgemeinde möglich. Heute ist das Brauchtumszentrum Lainerhof eine österreichweit beispielhafte Einrichtung.

Kontakt:
Gauverbandsobmann Johannes Niedermayer
Lainerhof
Gneiser Straße 14
5020 Salzburg
T +43 662 426176
F +43 662 426776
gvhv.salzburg@aon.at

Stand: 17.3.2016, Karin Schierhuber