PUBLIKATIONEN
0 Artikel im WarenkorbWarenkorb anzeigen
Publikation DVD: Die Bücherverbrennung vom 30. April 1938. Das Mahnmal auf dem Salzburger Residenzplatz

DVD: Die Bücherverbrennung vom 30. April 1938. Das Mahnmal auf dem Salzburger Residenzplatz

Schriftenreihe des Archivs der Stadt Salzburg, Salzburg 2019
Herausgeber: Stadtarchiv Salzburg
DVD (88 Minuten), Booklet mit 24 Seiten, ISBN 978-3-900213-42-8, Preis: € 9,60

Telefon: +43 (0)662 8072-4701
 
Bild vergrößernBücherverbrennung; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Bücherverbrennung; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Am 30. April 1938 verbrannten die Nationalsozialisten einen Teil von rund 1.200 eingesammelten Büchern auf dem Salzburger Residenzplatz. Werke jüdischer Schriftstellerinnen und Schriftsteller, katholischer und monarchistischer Autoren und Bücher von Vertretern des „Ständestaates“ wurden ein Opfer der Flammen. 80 Jahre nach diesem Ereignis übergab die Stadt Salzburg am 30. April 2018 das Mahnmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung der Öffentlichkeit.

Die DVD enthält die Festreden von Michael Köhlmeier, Monika Sommer, Anselm Wagner und Brigitte Höfert, Ausführungen zum historischen Hintergrund durch Sabine Veits-Falk sowie Statements des Künstlerpaares Fatemeh Naderi & Florian Ziller, von Eva Hody, Werner Thuswaldner, Gabriele Wagner und Thomas Weidenholzer.

Weitere Informationen zum Mahnmal

Die Sonderpublikation ist im Haus der Stadtgeschichte, Glockengasse 8, erhältlich.

Stand: 6.5.2019, Silvia Panzl-Schmoller