Hintergrundbild
Service
Organisation
Smart City Salzburg – Was? Wer? Wo? Warum?

Ziele der Smart City Salzburg

Bild vergrößernSmart City Zielpfad; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Smart City Zielpfad; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

… durch eine konsequente Energie- und Klimaschutzpolitik ist Salzburg international als die „Smart City Salzburg“ bekannt.
Das verantwortungsbewusste Handeln der Stadt soll sowohl national als auch international sichtbar werden. Neben der großen kulturellen Bekanntheit positioniert sich Salzburg international auch als Vorzeigestadt im Energie- und Klimaschutzbereich. Dazu stellt die Stadt Salzburg die erforderlichen Organisationsstrukturen und Kapazitäten für die Umsetzung bereit.
 
Für eine grobe quantitative Abschätzung einer möglichen Energiezukunft Salzburgs wurden vom Projektteam hypothetische Szenarien mit Hilfe eines am AIT entwickelten „Decision support Tool“ erstellt.
Dieses Tool basiert auf den Ist-Daten Salzburgs (Energiebericht 2010), den (geschätzten) Potenzialen erneuerbarer Energieträger und den Ergebnissen der Stakeholder-Workshops sowie thermodynamischen Bilanzen, physikalischen Zusammenhängen sowie Literatur- und Erfahrungswerten.
 
Diese Berechnungen können demzufolge einer relativ großen Schwankungsbreite unterliegen. Sie dienen im Wesentlichen dem Vergleich verschiedener Maßnahmenbündel und der Unterstützung bei der Entscheidungsfindung. Für eine genaue quantitative Berechnung oder die Bestimmung von Kosten einzelner Maßnahmen sind die Berechnungen nicht geeignet. Für die Szenarien werden Bündel aus energierelevanten Maßnahmen unterschiedlicher Qualität und Quantität aus den Bereichen Gebäude, Mobilität und Energieerzeugung berücksichtigt. Darüber hinausgehende Maßnahmen (z.B. im Bereich Industrie) werden nicht behandelt.
Stand: 2.8.2018, Franz Huemer