Hintergrundbild
Wohngebäude
ZeCaRe

ZeCaRe

Bild vergrößernFriedrich-Inhauser-Straße; Quelle: Luftbild Stadtplan Stadt Salzburg

Friedrich-Inhauser-Straße; Quelle: Luftbild Stadtplan Stadt Salzburg

Das Ziel des Projektes „Zero Carbon Refurbishment“ ist es, eine gesamtheitliche Sanierung inklusive Nachverdichtung in Richtung Null-CO2-Ausstoß in einem kooperativen Planungsprozess zu konzipieren.

Die Multiplizierbarkeit dieses Vorhabens ist durch das Vorhandensein vieler Wohnanlagen aus derselben Baualtersklasse im Bundesland Salzburg sowie im gesamten Bundesgebiet gesichert.

Neben den technischen Anforderungen im Hinblick auf Energieeffizienz, Behaglichkeit und Schallschutz, ist die erste Maßnahme in diesem Projekt die Erstellung einer sozialwissenschaftlichen Studie inklusive Begleitung des Sanierungsprojektes.

Durch die Einbindung der BewohnerInnen sowie einer offenen Kommunikation mit denselben wird die Qualität und der Nutzen des Vorhabens für alle Beteiligten erhöht. Außerdem werden in dem Projekt Mobilitätskonzepte entwickelt, um den Stellplatzschlüssel trotz Nachverdichtung zu senken. Dies ermöglicht wiederum das „Leistbare Wohnen“ für die Bewohner neben dem Komfortgewinn und der Freiraumaufwertung zu verwirklichen.

Ansprechpartner:
Markus Leeb, FH Salzburg
Mail: markus.leeb@fh-salzburg.co.at
Tel. +43-(0)50-2211-2703

Projektleitung (PL) und -Partner
FHS (PL), SIR, HÖ, Stadt

Projektlaufzeit:
Juni 2016 - Mai 2019

Förderungen:
Smart Cities Demo, 7. AS

Stand: 28.7.2017, Franz Huemer