Schloss Hellbrunn

Schlossverwaltung
Schloss Hellbrunn
Adresse: Fürstenweg 37, 5024 Salzburg
Tel: +43 662 820372 0
E-Mail: schloss.hellbrunn@stadt-salzburg.at
Ingrid Sonvilla
Leiterin Schloss Hellbrunn

Betrieb Schloss Hellbrunn einschließlich Wasserspiele, Park und Parkplätze; Betreuung der Parkanlage, Hellbrunner Berg, Wasserwundergarten und Spielplatz

Ort der Unterhaltung

Das Schloss Hellbrunn, fotografiert von außen, vor schönen Blumenbeeten.
Schloss Hellbrunn mit Blumenbeeten

Damals wie heute
Ein „Fest der Sinne“ erwartet die Besucher in Hellbrunn, in der Wunderkammer des Fürsterzbischofs Markus Sittikus Graf von Hohenems (1574-1619).
Und wie anno dazumal, am Beginn des 17. Jahrhunderts, stehen feucht-fröhliche Späße und der Kontakt mit Flora und Fauna im Mittelpunkt.
Hellbrunn ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein Ort zum Feiern. 
Markus Sittikus hat offensichtlich genau gewusst, warum er gerade an diesem Ort seine ‚Wunderkammer’ errichten ließ. 
Das Schloss Hellbrunn war immer ein Ort der Unterhaltung, der üppigen Spektakel und der Zurschaustellung des Ungewöhnlichen.

Ort der großen Feierlichkeiten

Die wunderschönen, bunten Fresken im Schloss Hellbrunn.
Schloss Hellbrunn Innenansicht mit Fresken

Heirat, Präsentationen, Geburtstagsfeste, Seminare:
entweder auf einer Festtafel im Schloss, auf festlich gedeckten Tischen im Carabinierisaal, in der Orangerie mit dem herrlichen Ausblick in die Parkanlage, oder in der Fasanerie. Es wird und wurde immer ein 'Großes Fest'.