Bd. 11: Historischer Atlas der Stadt Salzburg

Schriftenreihe des Archivs der Stadt Salzburg Band 11
Historischer Atlas

Dieses für eine europäische Stadt einzigartige Werk entspricht dem Rang Salzburgs als Weltkulturerbe. Der „Historische Atlas der Stadt Salzburg“ wurde in mehrjähriger Arbeit von 26 Wissenschaftern erarbeitet und vermittelt in 60 Themenbereichen mit aufwendigen Farbtafeln, Fotos, Karten und Plänen sowie prägnanten Texten einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Stadt Salzburg von der prähistorischen Zeit bis zur Gegenwart.

Der Abdruck einer Reihe bisher kaum bekannter historischer Darstellungen der Stadt Salzburg hebt zusätzlich die Attraktivität des Werkes. So vermittelt ein Riesenholzschnitt aus dem Jahr 1565 ein plastisches Bild der Stadt in der frühen Neuzeit. Ein aufstellbares Guckkastenpanorama aus dem 17. Jahrhundert zeigt Salzburg in einer ungewohnten Perspektive. Aus der Bibliothèque Nationale in Paris wird die während der Franzosenkriege dorthin verbrachte älteste Plandarstellung der Stadt (von F. H. v. Naumann, 1789) in hochwertigem Farbdruck wiedergegeben. Der Stadtplan von Raffy und Clément aus dem Kriegsarchiv in Wien zeigt die Stadt um 1809/10.

Als sensationeller Versuch kann die nach umfangreichen Studien erstellte Rekonstruktionszeichung des 1598 abgebrannten romanischen Domes bezeichnet werden. Weitere Atlasblätter befassen sich u. a. mit der Entwicklung aller Salzachbrücken, der Festung Hohensalzburg und den Befestigungsanlagen. Dargestellt werden außerdem das weitverzweigte Almkanalsystem, die Gasthäuser und Brauereien zur Mozartzeit, die Märkte, die historischen Brunnen und Wasserleitungen sowie die einstigen Herrensitze im Stadtgebiet.

Eigene Blätter sind den ehemaligen Vororten bzw. Stadtteilen gewidmet. Die Baugeschichte wichtiger Gebäude wie etwa der Residenz, des Schlosses Mirabell, des Hauptbahnhofs und des „Café Bazar“ werden ausführlich behandelt. Eine der zahlreichen thematischen Karten befaßt sich mit den Ceconi-Bauten in der Neustadt . Wiedergegeben werden auch mehrere Stadtpläne, u. a. aus der Zeit des „Ständestaates“ und des NS-Regimes (samt jeweiligem Straßenverzeichnis), ein US-Luftbild der Stadt aus dem Jahre 1944, eine Satellitenaufnahme von 1988, der aktuelle Flächenwidmungsplan des Jahres 1999 u. v. m.

Verfasser: Dr. Peter F. Kramml, Dr. Erich Marx, Mag. Thomas Weidenholzer
Verlag: Stadtgemeinde Salzburg, Salzburg 1999
Sprache: Deutsch
Details: 60 Kartenblätter in Kassette
Preis: € 150

Leider ist diese Ausgabe ausverkauft!