Seniorenberatung

Die zentrale Anlaufstelle für ältere Menschen in Salzburg

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Seniorinnen und Senioren sowie deren Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. Ziel ist es, die bestmögliche Lösung zu finden, damit Betroffene so lange als möglich zu Hause bleiben können.

  • Sie vereinbaren Termine, beraten und informieren Senior*innen zu Hause über alle Möglichkeiten.
  • Sie vermitteln Hilfsdienste – sei es Krankenpflege, Essen zu Hause, Haushaltsweiterführung oder auch einen Platz im Seniorenwohnhaus.
  • Sie haben in der Stadt Salzburg den Überblick über die Vielzahl guter Einrichtungen, die ältere Mitbürger*innen im Alltag unterstützen, ihren Tag abwechslungsreicher gestalten und ihnen das Leben leichter machen.

Seniorenratgeber 2020

Das Titelbild des Seniorenratgebers 2020 auf dem 2 Senioren mit Pflegerin beim Brettspiel spielen abgebildet sind
Seniorenratgeber Titelbild 2020

Alle wichtigen Angebote und Leistungen verschiedenster Hilfs-, Service- und Betreuungseinrichtungen sowie viele Service-Adressen z. B. aus den Bereichen Gesundheit & Selbsthilfe, Recht, öffentlicher Verkehr & Ermäßigungen.
Aber auch der Freizeit ist viel Raum gewidmet, wie dem Angebot der städtischen Seniorenwohnhäuser mit ihren zahlreichen Veranstaltungen.
Der Ratgeber ist kostenlos erhältlich

  • bei der Seniorenberatung, Hubert-Sattler-Gasse 7a Innenhof, 
    barrierefreier Zugang über Hubert-Sattler-Gasse 5 oder Faberstraße 11
  • im Bürgerservice im Schloss Mirabell
  • in den Bewohnerservice-Stellen und diversen Senioreneinrichtungen

Seniorenpass für Senior*innen mit Hauptwohnsitz in der Stadt Salzburg

Wir füllen den Antrag auch gerne gleich direkt mit Ihnen aus:

Vorsorgemappe - schriftlich vorsorgen

Persönliche Angelegenheiten regeln
Ein älteres Pärchen genießt die Sonne auf einer PArkbank
Vorsorgemappe

In jeder Lebenslage sicher sein, dass in meinem Sinn gehandelt wird.
Um das zu erreichen, braucht es Informationen und klare Handlungsanweisungen.
Die 'Vorsorgemappe' unterstützt Sie dabei!
Holen Sie sich die 'Vorsorgemappe' direkt in der Seniorenberatung. Wir empfehlen Ihnen, die 'Vorsorgemappe' mit einem Angehörigen oder einer Person Ihres Vertrauens durchzuarbeiten und ihr auch zu vermitteln wo sie diese aufbewahrt, damit im Notfall nach Ihrem Willen gehandelt wird!