Wasser

Unsere Salzach

Die Salzach mit dem Makartsteg im Vordergund und der Festung im Hintergrund
Die Salzach gehört zum Altstadtbild von Salzburg
beschreibung

Die Salzach ist der längste Fluss im Land Salzburg und führt direkt duch die Altstadt Salzburg, die somit in rechts und links der Salzach geteilt wird.
Die Salzach gehört zu den Wahrzeichen der Stadt Salzburg und wer in oder durcht die Altstadt geht, überquert sie zwangsläufig.
Insgesamt bietet Salzburg 13 Brücken zur Überquerung des sich schlängenden Flusses.
Die vom Gartenamt gepflegten und begrünten Salzachufer laden mit herrlichen Ausblicken auf die Altstadt zum Verweilen ein.
Im 19. Jahrhundert gab es bereits mehrere kleinere erfolglose Versuche, eine Schifffahrt zu etablieren.
Trotz geringer Tiefe des Flusses ist dies mit der 'Amadeus' für touristische Zwecke vom Hanuschplatz bis zur Hellbrunner Brücke geglückt.

Wasserreiches Österreich

Österreich ist mit eines der wasserreichsten Länder Europas
Ca. 50% des verwendeten Trinkwassers kommen in Österreich aus Grundwasserressourcen und 50% aus Quellen.
Wasser ist das wichtigste Lebensmittel.
Landwirtschaft, Industrie, Gewerbe und Haushalte benötigen Wasser.
Wasser wird zur Energieerzeugung genutzt, ist wichtig für Tourismus, Freizeitgestaltung und Erholung.
Flüsse, Bäche und Seen sind einzigartiger Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen.
Wasser reguliert das Klima.
Als verbrauchtes Gut wird es in Form von Abwasser behandelt, gereinigt und über die Flüsse an den Wasserkreislauf zurückgegeben.
Wasser hat jedoch auch ein anderes, bedrohliches Gesicht: als unberechenbare Naturgewalt, die Hochwässer und Überschwemmungen mit sich bringt.
Wir sind herausgefordert, respektvoll mit diesem wertvollen Gut umzugehen. Es liegt auf der Hand, dass der Schutz und der nachhaltige Gebrauch der Ressource Wasser für kommende Generationen vorrangiges Ziel sein muss.