Anmeldung zur Kinderbetreuung

Städtische Kindergärten, Horte und Kleinkindgruppen (Krabbelgruppen)

Für die Anmeldung eines Kindergartenplatzes in Ihrem Wunschkindergarten bzw für den Hort vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin mit der Leitung der jeweiligen Betreuungseinrichtung.
Die offizielle Anmeldezeit ist jährlich zw. Jänner und März für die Betreuung ab September des gleichen Jahres.
Die Anmeldung erfolgt PERSÖNLICH
Kommen Sie bitte mit Ihrem Kind oder Schulkind zur Anmeldung.
So haben Sie und Ihr Kind die Möglichkeit Ihren Wunschbetrieb bereits bei der Anmeldung kennenzulernen.
Zur Anmeldung sind mitzubringen:

  1. Geburtsurkunde des Kindes
  2. Meldeschein des Kindes und der Erziehungsberechtigten
  3. Arbeitsbestätigungen
  4. e-card

Grundsätzlich werden nur Kinder in den Kindergarten aufgenommen, die das 3. Lebensjahr vollendet haben.
Die Zu- und Absage hinsichtlich der Aufnahme wird Ihnen schriftlich bis spätestens Anfang Juni mitgeteilt.
Doppelanmeldungen können nicht berücksichtigt werden.
Kleinkindgruppe: Betreuung der unter 3-jährigen Kinder, auch bekannt als 'Krabbelstube'

Kindergarten-, Hort-Beitrag

Zur anteilsmäßigen Deckung der Betriebskosten wird für den Besuch des Kindergartens bzw. Hortes ein Beitrag vorgeschrieben. Dieser Beitrag stellt ein zivilrechtliches Entgelt dar, dessen Höhe vom Salzburger Gemeinderat festgesetzt wird.
Eine Tarifanpassung erfolgt jährlich im September auf der Berechnungsgrundlage des gültigen Verbraucherpreisindex.
Es gibt zwei unterschiedliche Beitragsarten:
Besuchsbeitrag
Abhängig von der Besuchsdauer wird für den Kindergartenbesuch ein Halb- oder Ganztagesbesuchsbeitrag vorgeschrieben. In diesem Besuchsbeitrag ist die Vormittagsjause und der Bastelbeitrag enthalten.
Essensbeitrag
Erhält Ihr Kind eine Mittagsverpflegung, wird der entsprechende Essensbeitrag gleichzeitig mit dem Besuchsbeitrag vorgeschrieben.
Gratiskindergarten für 5-Jährige
Für Kinder, die vor dem 1. September des jeweiligen Jahres das 5. Lebensjahr vollendet haben und im Folgejahr schulpflichtig werden, ist der halbtägige Kindergartenbesuch verpflichtend.
Die Anwesenheitspflicht für Fünfjährige besteht im Ausmaß von 16 Stunden an mindestens vier Vormittagen pro Woche, wobei aufgrund der Bandbreite der Öffnungszeiten in den städtischen Kindergärten der kostenlose Vormittagsbesuch für bis zu 30 Stunden möglich ist.