Ornamental Confrontation

Ausstellung des Künstlers Wolfgang Wirth
Montag, 08.02.2021 - Samstag, 10.04.2021
Stadtgalerie Museumspavillon
Ornamental Confrontation 3
2020, Öl auf Leinwand (Detail gespiegelt)

In seiner Arbeit lotet Wolfgang Wirth die Möglichkeiten der Malerei aus und verhandelt dabei aktuelle, gesellschaftspolitische Fragen im Medium der Malerei selbst. In vielen seiner Arbeiten, wie auch hier bei der Serie „Ornamental Confrontation“ verkehren sich Vorder,- und Hintergrund und damit auch die Produktions,- und Wahrnehmungslogik seiner Malerei. Ein Detail aus einem Pressebild eines Treffens zwischen Donald Trump und Kim Jong Un bildet den Ausgangspunkt für die gezeigten Werke. Durch Spiegelung und Drehung wird eine einfache Grundform zu mehrteiligen ornamentalen Arbeiten zusammengefügt. Eine speziell für den Ausstellungsort konzipierte bühnenartige Installation ist den Malereien gegenübergestellt.
Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit einem Text von Nina Schedlmayer. Außerdem wird diese Ausstellung durch ein Kurzvideo begleitet.

Finissage: Samstag 10.4.2021, 11-15 Uhr

Die geltenden Covid-19 Regelungen finden Anwendung!