Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Information über Mittagsregelung

Hotline und Newsletter an alle Mitglieder des Altstadtverbandes
 
Di, 15. Mai 2012

Einen Tag nach dem Gemeinderatsbeschluss haben am Dienstag, 15. Mai 2012, Informationszentrum und Altstadtverband gemeinsam über 2000 Unternehmer in der Salzburger Altstadt per Newsletter über die neue Mittagsregelung informiert, die in zwei Monaten für fünf Wochen in Kraft tritt.

Die Mittagsregelung gilt werktags zwischen 10 und 14 Uhr, und zwar vom 16. Juli bis 17. August 2012. Um in den Spitzenzeiten der sommerlichen Hochsaison die Altstadt zu entlasten und wieder erlebbar zu machen, ist bekanntlich die Einfahrt von mehrspurigen Kraftfahrzeugen beim Neutor, beim Müllner Hügel und bei der Staatsbrücke (Rechtsabbieger Hanuschplatz) verboten, Ausfahrten sind jederzeit möglich.

„Wir wollen von Anfang an Missverständnisse vermeiden und aus erster Hand informieren“, meint Bürgermeister Heinz Schaden, der den Newsletter angeregt hat. Ab sofort gibt es auch eine Telefon-Hotline zur Mittagsregelung unter der Nummer 8072-3191. Neben den zeitlichen Rahmenbedingungen wird in dem Newsletter auch über mögliche Ausnahmen informiert. So sind von der Mittagsregelung der öffentliche Verkehr, Taxis, Mietwagen, gehbehinderte Personen, AnrainerInnen, ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen, Lieferverkehr, Hotelgäste mit Buchungsbestätigungen, BesitzerInnen von Ausnahmegenehmigungen mit einer erlaubten Zufahrt über die Hofstall-Gasse und DauerparkerInnen in der AVA-Hof-Garage ausgenommen.

In einer umfassenden Kampagne werden 3.000 Hotelbetriebe in der Umgebung über die Mittagsregelung informiert. Außerdem weisen zahlreiche Transparente und Info-Schilder in der Stadt und auf der Autobahn auf die Mittagsregelung und den großen P+R-Platz Messe hin.

An Schlechtwetter-Tagen wird zusätzlich der Touristenverkehr von der Münchner Bundesstraße zum P+R-Platz Messe (3300 Parkplätze) und von der Innsbrucker Bundesstraße zum Flughafen (400) abgeleitet. Beide Parkplätze sind durch den Stadtbus-Shuttle mit der Altstadt verbunden. Im Preis von 12 Euro sind Parkgebühr und Bustickets für max. fünf Personen enthalten.

Im Herbst werden Erfahrungen und Wirksamkeit evaluiert. Dazu ist selbstverständlich auch der Altstadt-Verband eingeladen. In dem Newsletter ersucht die Stadt um Verständnis für die Mittagsregelung als „eine Maßnahme gegen das sommerliche Verkehrschaos, das unsere schöne Altstadt immer wieder in einer unerträglichen Blechlawine untergehen lässt“.


Newsletter für Altstadt


www.stadt-salzburg.at
Stand: 15.5.2012, Stefanie Niedl