Hintergrundbild
Leben in Salzburg
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Schallmoos West: Viele Ideen und 150.000 Euro für einen Stadtteil

BürgerInnen und Stadtplanung gestalten die Umgebung im Viertel
 
Fr, 2. November 2012


Schallmoos West ist im Umbruch: Mit der Neugestaltung des Hauptbahnhofs kommt Bewegung und neue Qualität in den zentrumsnahen Stadtteil. Um langfristige Perspektiven für ein lebendiges, urbanes und zukunftgerichtetes Quartier zu entwickeln, hat die Stadtplanung Anfang des Jahres eine neue Form der Bürgerbeteiligung initiiert. Alle Bewohnerinnen und Bewohner wurden in die „Ideenwerkstatt Schallmoos West“ eingeladen, um gemeinsam Verbesserungspotentiale festzumachen und Visionen zu entwickeln.

Am 31. Oktober präsentierten BürgerInnen und Fachleute der Planungsabteilung jene Projekte und konkreten Maßnahmen, die in den Workshops erarbeitet wurden und nun in einem Masterplan festgeschrieben sind. Heinz Schaden, Planungsstadtrat Johann Padutsch und VertreterInnen der Gemeinderatsfraktionen dankten zum einen der überaus engagierten Bürgerschaft, und versprachen im Gegenzug ihre Unterstützung für das Gesamtprojekt respektive besondere Vorhaben. Finanzressortchef Heinz Schaden sagte eine Finanzierung für die Umsetzung der Startmaßnahmen im Budget 2013 zu. Stadtrat Padutsch, in dessen Ressort das basisdemokratische Projekt entstanden ist, wird für weitere Koordination mit den Ressorts seiner Kollegen sorgen. Im nächsten Schritt legt die Stadtplanung einen Grundsatzamtsbericht vor, über den im Gemeinderat abgestimmt wird.

Sechs zentrale Themen
..................................................

haben sich in Arbeitsgruppen und Workshops, bei Stadtteilspaziergängen und Treffen mit Initiativen, Vereinen und Grundeigentümern im Grätzl herauskristallisiert:
Die Verkehrsbelastung, v.a. durch LKWs (rollende Landstraße), Regionalbusse und durch den Schleichwegverkehr in den Wohngegenden.

Es gibt Brachen und Lücken ins Schallmoos, und damit Platz für neue urbane Wohnformen, am besten in Verbindung mit Arbeiten, darüber ist man sich einig. Für bessere Strukturen im Viertel sollen durchgehende Radwege sorgen, und eine verbesserte Verkehrsanbindung an die benachbarten Stadtteile.

Schallmoos soll grün werden, mit angenehm erlebbaren Straßenräume und Oasen zum Verweilen. Geplant ist deshalb auch die Gründung eines gemeinschaftlich genutzten Stadtteilgartens, nach dem Vorbild des bereits bestehenden Gemeinschaftsgartens in Itzling.

Auch im großen Grünraum des Dr. Hans Lechner-Parks soll sich einiges ändern, damit er die unterschiedlichen Bedürfnisse für kleine und größere Kinder, Jugendliche, Familien und ältere Menschen besser erfüllt. Bereits fix: das Gartenamt wird einen Beachvolleyballplatz einrichten.

Außerdem wurde klar, dass in Schallmoos ein „Zentrum“ im weitesten Sinne des Wortes abgeht, und ein Ort der Begegnung. Eine Arbeitsgruppe hat daher Ideen für ein offenes Kulturzentrum mit Platz für Ausstellungen, Werkstätten und Aktivitäten entwickelt. Die insgesamt acht muslimischen Glaubensgruppen unterschiedlicher Nationalitäten des Quartiers haben ein Konzept für eine gemeinsame Moschee erarbeitet - offen für die Aktivitäten auch von Vereinen und mit Deutsch als gemeinsamer Sprache für alle.

Start für die Umsetzung
.........................................

Die Präsentation der Werkshopergebnisse sei nur ein vorläufiger Abschluss, ein Zwischenschritt in einem zukunftsorientierten Projekt, betonte Andreas Schmidbauer, Leiter der Planungsabteilung am Mittwoch. Jetzt werden Lösungen zur Umsetzung der einzelnen Maßnahmen erstellt. Nach dem Gemeinderatsbeschluss wird es die nächste öffentliche Informationsveranstaltung geben, kündigte Johann Padutsch an, und ein weiteres Bürgertreffen zu den Kernthemen der Verkehrsentlastung. Und wegen großen Erfolges im vergangenen Juni wird es auch im kommenden Sommer ein Stadtteilfest unter dem Motto „Schallmoos grillt“ geben.







www.stadt-salzburg.at
Mehr als 100 interessierte  SchallmooserInnen Mehr als 100 interessierte SchallmooserInnen
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Gute Nachricht vom Finanzchef: Gute Nachricht vom Finanzchef:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Immer wieder am Wort: Immer wieder am Wort:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Immer wieder am Wort: Immer wieder am Wort:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Immer wieder am Wort: Immer wieder am Wort:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Immer wieder am Wort: Immer wieder am Wort:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Sorgt für den weiteren Fortschritt des Projekts: Sorgt für den weiteren Fortschritt des Projekts:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Kümmert sich um die Koordination: Kümmert sich um die Koordination:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Wollen Schallmoos schön und zukunftsfit machen: Wollen Schallmoos schön und zukunftsfit machen:
© honorarfreies Pressebild: Info-Z/Wild
Stand: 2.11.2012, Cay Bubendorfer